Wo man sein Kinderbett kaufen sollte? Online oder im Babyfachgeschäft?

Kinderbett-wo-kaufenEin Kinderbett kann man heute fast überall und zu jeder Tages- und Nachtzeit kaufen.

Welche Möglichkeiten es gibt und was die Vor- und Nachteile davon sind, klären wir im folgenden Artikel. Unsere Tipps und Empfehlungen sollen helfen, einen Fehlkauf zu vermeiden.

Ein Kinderbett kaufen – Zahlreiche Möglichkeiten

Wer die Wahl hat, hat auch bekanntlich die Qual. Die folgenden Möglichkeiten, wie und wo man das Kinderbett für sein Mäuschen kaufen kann, geben einen kleinen Überblick und beleuchten zudem die jeweiligen Vor- und Nachteile.

Im Baby-Laden oder Möbelhaus?

Im Baby-Fachgeschäft, wie z.B.: BabyOne, baby-walz, oder Toys“R“Us gibt es neben Spielsachen und Baby-Pflegeartikeln auch Kindermöbel, speziell Kinderbetten. Aber auch bekannte Möbelhäuser haben in der Kinder- und Babyabteilung ein paar Modelle parat.

Zieht man sich einen fachlich kompetenten Berater zur Seite, kann dieser einen hilfreiche Tipps und Infos zu dem jeweiligen Bett und auch Kauf-Empfehlungen geben. Man sieht das Kinderbett aufgebaut und in voller Größe, kann es anfassen und sich optimal von dessen Qualität und Verarbeitung überzeugen.

Nachteil im Baby-Fachhandel oder im Möbelhaus könnten allerdings sein, dass es um die Produktvielfalt nicht ganz so rosig bestellt ist, wie z.B. im Online-Shop. Auch der Preis kann etwas über dem liegen, wie bei Amazon, Baby-Markt, myToys und co.

Im Online-Shop?

Möchte man seine Bestellung bequem vom heimischen Sofa auslösen, kann man dies natürlich auch online erledigen. So gibt es zahlreiche Baby-Online-Shops, die eine immens große Auswahl an hochwertigen Kinderbetten bieten. Beim Alles-Anbieter Amazon z.B. bleiben fast keine Wünsche offen.

Als kleinen Nachteil könnte man die teils fehlende Beratung gegenüber dem Baby-Laden oder Möbelhaus anführen. Obwohl hier oftmals die Kundenrezensionen ein Stück weiterhelfen und einen auf häufige Mängel etc. hinweisen können.

Für einen Kauf im Online-Shop spricht hingegen der oftmals geringere Preis als im Offline-Laden. Hat man Glück und man kauft ein gerade rabattiertes Kinderbett, kann man so bares Geld sparen.

Bei eBay oder Second Hand?

Natürlich gibt es auch beim Auktionshaus eBay zahlreiche Kindermöbel, speziell Kinderbetten. Es obliegt einem die Entscheidung, ein neues oder ein gebrauchtes Kinderbett zu kaufen. Die gebrauchten Betten sind in der Regel natürlich günstiger zu haben, als ein neuwertiges Bett. Hier sollte man jedoch darauf achten, dass das Bett voll funktionstüchtig ist, keine großen Gebrauchsspuren aufweist und sonst alles stimmt. Sind zum Beispiel mittlere bis größere Gebrauchsspuren am Bett ersichtlich, ist eher vom Kauf abzuraten, da gerade diese eine Verletzungsgefahr für das Kind darstellen können (Splitter, etc.)

Auch fehlen hier die Kundenbewertungen und Beratung ganz. Ein Fehlkauf ist also nicht auszuschließen.

Fazit

Je nach Geschmack und Erfahrung sollte man das Kinderbett dort kaufen, wo man sich am wohlsten fühlt. Weiß man noch gar nicht, welche Modelle, Arten und Ausführungen es gibt, empfiehlt sich der Kauf im Baby-Fachgeschäft oder im Möbelhaus via Berater.

Hat man jedoch eine ungefähre Vorstellung von dem, was man haben will, spricht aber auch nichts gegen einen Online-Einkauf. Bei einem Fehlkauf oder Schäden am Kinderbett, kann man dieses in aller Regel bequem reklamieren und an den Händler zurücksenden.